2016/01/23

Über unser neues Lieblingsspiel, unseren gemütlichen Silvesterabend und einem Besuch im Schokoladenhimmel - Unsere Woche an der Ostsee

Und hier folgt der versprochene Post über unsere Woche an der Ostsee.

Leider war es dort oben die meiste Zeit grau, kalt und regnerisch und anstatt die langersehnten Schneeflocken sind mal wieder nur unzählige Regentropfen vom Himmel gefallen. Dennoch haben Marc und ich versucht, das Beste daraus zu machen und die gemeinsame Zeit an der Ostsee zu genießen. :)

Viel Spaß beim Ansehen der vielen Bilder!

Am Montag haben Marc und ich zuerst einen kleinen Spaziergang gemacht und uns die vielen Überschwemmungen auf den Wiesen und in den Wäldern angesehen. Über die Weihnachtsfeiertage hat es dort oben nämlich ziemlich viel geregnet.

Überschwemmung Wiese

Überschwemmung Wald



Danach probierten wir endlich unser neues Brettspiel aus, welches wir uns gegenseitig zu Weihnachten geschenkt haben.

Scrabble

Seitdem sind wir total im Scrabble-Fieber und haben jeden Tag mindestens eine Runde Scrabble gespielt.

Abends machten wir uns auf dem Weg nach Flensburg, um uns dort im Kino „Die Peanuts“ in 3D anzusehen. Marc und ich waren an diesem Tag nämlich genau elf Jahre zusammen! :)

Kinokarten Die Peanuts

Eigentlich hätten wir uns gerne „Der kleine Prinz“ in 3D angesehen, doch der Film lief leider nur noch mittags im Kino.

Am Dienstag machten wir uns erneut auf dem Weg nach Flensburg, um in der Innenstadt noch zwei, drei Kleinigkeiten zu erledigen.

Weihnachtsbeleuchtung Flensburger Holm

Weihnachtsbeleuchtung Flensburger Holm

Zwischendurch schauten wir mal wieder im Café Barista vorbei und wärmten uns dort mit einem Kaffee und einer heißen weißen Schokolade wieder auf.

Heiße weiße Schokolade im Café Barista

Danach ging es weiter in den Förde Park.

Eingang Förde Park

Hier haben wir alles für den bevorstehenden Silvesterabend eingekauft ...

Vollgepackter Einskaufswagen

... und zufällig den Weihnachtsmann getroffen. :)



Am Mittwoch haben wir gleich morgens Marcs Papa beim Berliner backen geholfen. Marcs Papa hat die Berliner im heißem Fett ausgebacken, Marc hat die Berliner mit Marmelade gefüllt und ich habe die Berliner mit Zuckerguss bestrichen oder in Zucker getaucht.

Berliner mit Zuckerguss

Die frischgebackenen Berliner haben wir uns dann nachmittags zum Kaffee schmecken lassen.

Danach besuchten wir seit langem mal wieder Marcs Opa im Pflegeheim.

Den Silvesterabend verbrachten wir, am darauffolgenden Tag, gemeinsam mit Marcs Familie. Nachdem am frühen Abend erst einige verkleidete Rummelpottläufer an der Haustür geklingelt und verschiedene Lieder auf Plattdeutsch oder Dänisch gesungen haben, machten wir daraufhin ganz in Ruhe Raclette.

Raclette

Raclette

Dieses leckere Zupfbrot mit Kräuterbutter hat übrigens die Freundin von Marcs Bruder gebacken.

Zupfbrot mit Kräuterbutter

Nach dem Raclette spielten wir dann einige Runden Skip-Bo und Uno, um die lange Wartezeit bis Mitternacht und dem Feuerwerk ein wenig zu verkürzen.

Und dann war es auch schon soweit!

Wunderkerze Kleeblatt

Um Mitternacht trafen wir uns mit einigen Nachbarn aus dem Dorf draußen und begrüßten das neue Jahr mit bunten Raketen und Batteriefeuerwerken und einer Menge Wunderkerzen.

Außerdem haben wir gemeinsam mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr angestoßen.

Am Samstag besuchten wir die Schokoladenküche in Kappeln.

Schokoladenküche Kappeln

Schokoladenküche Kappeln

Schokoladenküche Kappeln

Dort haben wir die vielen Köstlichkeiten aus Schokolade wie z.B. Bruchschokolade, Pralinen oder Schokoladenfiguren bewundert, die noch von Hand gefertigt werden, und im dazugehörigen Café einen Kaffee bzw. eine heiße weiße Schokolade getrunken und von den vielen leckeren Pralinen probiert.

Kaffee und heiße weiße Schokolade mit Pralinen

Auch ein kleines Mitbringsel für die Lieben daheim haben wir dort gefunden.

Stern aus weißer Schokolade

Sind diese kleinen Schokoladensterne nicht süß?

Danach fuhren wir weiter nach Kronsgaard an den Strand. Doch lange haben wir es dort nicht ausgehalten. Es war eisig kalt und stürmisch!

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Dennoch tat es sehr gut sich ein bisschen frische Meeresluft um die Nase wehen zu lassen.

Und das war sie auch schon: unsere Woche an der Ostsee.

Wie habt ihr den Silvesterabend verbracht? Seid ihr gut in das neue Jahr gekommen?

Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar posten