2016/04/13

Über zwei kleine aufgeweckte Osterlämmer, viel zu flüssig gewordene Crème Brûlée und einen Ausflug an den Timmendorfer Strand - Unsere Woche an der Ostsee

Da sind wir wieder - frisch erholt und ausgeruht. :)

Ich muss nämlich gestehen, dass ich echt urlaubsreif gewesen bin! Nach all dem Stress in den letzten Wochen mit meinem Notebook, den Renovierungsarbeiten oder auch mit meinem neuen Rezept für die Ergotherapie (immer diese blöde Bürokratie!), habe ich mich einfach nur gefreut, endlich mal wieder rauszukommen und etwas anderes zu sehen und zu hören.

Marc und ich haben sogar richtig Glück mit dem Wetter gehabt. Das Wetter war die Woche über viel besser, als angekündigt, sodass wir tatsächlich viel Zeit draußen an der frischen Luft verbringen und die ersten Sonnenstrahlen genießen konnten.

Viel Spaß beim Ansehen der vielen Bilder!

Kaum im hohen Norden angekommen, schauten wir gleich als Erstes bei den Ziegen im Ziegenstall vorbei, um dort die beiden Neuankömmlinge Greta und Gurke auf dem Hof zu begrüßen. Nur wenige Tage zuvor hat nämlich eine der Burenziegen von Marcs Bruder wieder zwei kleine Lämmer bekommen. Die Beiden sind also im wahrsten Sinne des Wortes zwei richtige kleine Osterlämmer.

Lämmer im Ziegenstall

Krokusse

Krokusse

Am Nachmittag machten wir uns dann auf den Weg nach Langballigau, um uns bei einem Spaziergang am Hafen die erste frische Meeresluft um die Nase wehen zu lassen.

Hafen Langballigau

Hafen Langballigau

Hafen Langballigau

Außerdem haben wir uns dort das erste Eis in diesem Jahr am Strand schmecken lassen.

Eis Langballigau

Am Montag bummelten wir erst ein Weilchen durch die Flensburger Innenstadt (natürlich machten wir auch im Bücherladen Halt!) und haben uns dann ein weiteres Eis in einem Eiscafé in der Flensburger Galerie schmecken lassen. Das Eis am Tag davor hat nämlich große Lust auf mehr gemacht. Für Marc gab es einen Schwedenbecher und für mich ein Spaghettieis.

Osterei Galerie Flensburg

Anschließend fuhren wir noch in den Citti Park, um ein paar Kleinigkeiten für das bevorstehende Osterfest zu besorgen.

Lindt Hennen Citti Park Flensburg

Lindt Goldhase Citti Park Flensburg

Am Mittwoch – dem sonnigsten und schönsten Tag der Woche – haben wir es endlich mal geschafft, bei der Kaffeerösterei Frieda vorbeizuschauen, die sich mitten im Herzen Angelns befindet. Dort kann man frisch gerösteten Kaffee aus eigener Herstellung probieren und kaufen. Ihr glaubt gar nicht, wie gut das dort überall nach Kaffee geduftet hat.

Kafferösterei Frieda

Kafferösterei Frieda

Kafferösterei Frieda

Nachdem wir uns für ein Päckchen Kaffee mit dem Namen „Der Milde“ für unsere Stempelkanne entschieden haben, machten wir uns auf den Weg nach Kronsgaard und verbrachten dort den Nachmittag.

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Kronsgaard

Und dann stand auch schon das Osterwochenende vor der Tür.

Karfreitag sind wir abends nach Flensburg ins Kino gefahren und haben uns dort den Film „Zoomania“ in 3D angesehen. Eigentlich wollte ich euch an dieser Stelle ein Bild von den Kinokarten zeigen, doch der Automat, an dem man die Kinokarten ausdrucken kann, war an diesem Tag leider kaputt, sodass ich weder die Kinokarten als Erinnerung mitnehmen, noch ein Bild davon machen konnte. Also müsst ihr euch an dieser Stelle einfach vorstellen, wie ich zwei Kinokarten in die Kamera halte. :)

Ostersamstag habe ich erst zwei Postkarten an meine "Babysitter-Kinder" geschrieben, um mich bei ihnen für ihren lieben Brief zu bedanken, den sie mir ein paar Tage zuvor geschrieben haben.

Postkarten

Danach machten Marc und ich uns erneut auf den Weg zum Strand. Erst fuhren wir nach Falshöft und gingen dort ein Stündchen am Strand, ganz in der Nähe des Leuchtturms, spazieren.

Falshöft

Falshöft

Falshöft

Falshöft

Falshöft

Falshöft

Falshöft

Und danach schauten wir noch einmal in Kronsgaard vorbei.

Kronsgaard

Außerdem feierten wir abends den Geburtstag von Marcs Papa mit Nachbarn und Freunden und ließen uns in großer Runde verschiedene Bratenaufschnitte wie zum Beispiel Roastbeef mit Bratkartoffeln und Remouladensoße schmecken.

Ostersonntag war es draußen teilweise sehr stürmisch und regnerisch. Deshalb machten wir es uns drinnen gemütlich und haben nachmittags gemeinsam mit Marcs Mama seit langem mal wieder eine Runde „Die Siedler von Catan" gespielt.

Brettspiel Die Siedler von Catan

Auch dieses Mal hat Marc wieder gewonnen. Das ist nämlich das einzige Spiel, bei dem Marc immer gewinnt. Da haben weder Marcs Mama, noch ich eine Chance.

Am Abend wollten Marc und ich eigentlich Crème Brûlée mit frischen Erdbeeren für seine Familie zum Nachtisch machen. Doch ausgerechnet an diesem Tag wurde die Crème Brûlée leider nicht fest und erinnerte von der Konsistenz her eher an eine Vanillesoße. Also gab es kurzerhand einfach Erdbeeren mit „Vanillesoße“ zum Nachtisch. Geschmeckt hat die flüssige Crème Brûlée nämlich trotzdem. :)

Rezept Crème Brûlée

Noch vor ein paar Wochen hätten mich solche kleinen Missgeschicke komplett aus der Bahn geworfen. Doch mittlerweile kann ich darüber nur schmunzeln. Denn wenn wir ehrlich sind, sind es doch gerade die Dinge, die eben nicht perfekt gewesen sind, an die wir noch uns noch lange und gerne zurückerinnern, oder?

Ostermontag besuchten wir mal wieder die Ziegen im Ziegenstall. Marc und ich übernahmen nämlich Sonntagabend und Montagmorgen das Füttern der Ziegen für Marcs Bruder, da dieser nicht da war. Vor allem die beiden kleinen Lämmer waren mit ihren gerade mal zwei Wochen noch total neugierig und verspielt und liebten es an uns hochzuspringen oder auch an unseren Jacken und Gummistiefeln zu knabbern. Das war wirklich sehr süß.

Lämmer im Ziegenstall

Lämmer im Ziegenstall

Lämmer im Ziegenstall

Lämmer im Ziegenstall

Lämmer im Ziegenstall

Lämmer im Ziegenstall

Lämmer im Ziegenstall

Am Mittwoch mussten wir uns leider schon wieder auf den Heimweg machen. Doch bevor es wieder nach Hause ging, machten wir noch einen Ausflug zum Timmendorfer Strand und tauchten dort in die faszinierende Unterwasserwelt des SEA LIFEs ab. Wir haben nämlich noch einen Gutschein vom Hela-Ketchup gehabt, mit dem man viele Freizeitparks und Ausflugsziele günstiger besuchen kann. Unter anderem auch das SEA LIFE am Timmendorfer Strand.

Seespinne SEA LIFE Timmendorfer Strand



Seestern SEA LIFE Timmendorfer Strand

Rochen SEA LIFE Timmendorfer Strand

Haitunnel SEA LIFE Timmendorfer Strand

Haitunnel SEA LIFE Timmendorfer Strand

Zwergotter SEA LIFE Timmendorfer Strand

Nachdem wir dort gleich zwei Mal den Rundweg gegangen sind und uns die Fütterung der beiden Zwergotter Bonnie und Clyde angesehen haben, machten wir uns dann endgültig auf den Weg Richtung Hannover.

Und das war sie auch schon wieder: Unsere Woche an der Ostsee.

Wie habt ihr die Osterfeiertage verbracht? War das Wetter bei euch auch teilweise so stürmisch und regnerisch? Oder konntet ihr in der warmen Frühlingssonne auf Ostereiersuche gehen? Und: Ist euch auch schon einmal etwas an den Feiertagen so richtig in der Küche schief gelaufen, so wie uns mit der Crème Brûlée neulich?

Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar posten